Bauhausmädels. A Tribute to Pioneering Women Artists, erschienen im Taschen Verlag, Foto (c) PR
Bauhausmädels. A Tribute to Pioneering Women Artists, erschienen im Taschen Verlag, Foto (c) PR
Bauhausmädels. A Tribute to Pioneering Women Artists, erschienen im Taschen Verlag, Foto (c) PR
Bauhausmädels. A Tribute to Pioneering Women Artists, erschienen im Taschen Verlag, Foto (c) PR
Bauhausmädels. A Tribute to Pioneering Women Artists, erschienen im Taschen Verlag, Foto (c) PR
Bauhausmädels. A Tribute to Pioneering Women Artists, erschienen im Taschen Verlag, Foto (c) PR
Zufälle im Museum, Fotografien von Stefan Draschan, erschienen im Hatje Cantz Verlag, Foto (c) PR
Zufälle im Museum, Fotografien von Stefan Draschan, erschienen im Hatje Cantz Verlag, Foto (c) PR
Zufälle im Museum, Fotografien von Stefan Draschan, erschienen im Hatje Cantz Verlag, Foto (c) PR
Zufälle im Museum, Fotografien von Stefan Draschan, erschienen im Hatje Cantz Verlag, Foto (c) PR
Zufälle im Museum, Fotografien von Stefan Draschan, erschienen im Hatje Cantz Verlag, Foto (c) PR
Zufälle im Museum, Fotografien von Stefan Draschan, erschienen im Hatje Cantz Verlag, Foto (c) PR
Ricardo Bofill – Visions of Architecture, erschienen im Gestalten Verlag, Foto (c) PR
Ricardo Bofill – Visions of Architecture, erschienen im Gestalten Verlag, Foto (c) PR
Ricardo Bofill – Visions of Architecture, erschienen im Gestalten Verlag, Foto (c) PR
Ricardo Bofill – Visions of Architecture, erschienen im Gestalten Verlag, Foto (c) PR
Ricardo Bofill – Visions of Architecture, erschienen im Gestalten Verlag, Foto (c) PR
Ricardo Bofill – Visions of Architecture, erschienen im Gestalten Verlag, Foto (c) PR
Leben

Alles anders

Außergewöhnliche Zufälle, Ideen und Karrieren stehen im Mittelpunkt von drei Büchern, die wir für Sie ausgewählt haben – als Inspiration, sich nicht mit dem Gewöhnlichen zufriedenzugeben.

Bauhausmädels. A Tribute to Pioneering Women Artists

Das Bauhaus gab zahlreichen jungen Frauen die Möglichkeit, ihnen bislang verschlossene Berufsfelder zu erlernen. Künstlerinnen und Kunsthandwerkerinnen wie Marianne Brandt, Florence Henri, Grete Stern und Otti Berger, die einen neuen, selbstbewussten Typus Frau verkörperten und ihr Recht auf künstlerische Selbstverwirklichung einforderten, studierten und arbeiteten hier. Dieses Buch widmet sich den oft in den Hintergrund verdrängten „Bauhausmädels“.

Bauhausmädels. A Tribute to Pioneering Women Artists (engl.). Patrick Rössler, Taschen Verlag,

480 Seiten, 30 Euro


Zufälle im Museum

Menschen, die Kunst betrachten – und ihr auf frappierende Art und Weise ähneln: Für diese pittoresken Korrespondenzen hat Stefan Draschan einen besonderen Blick entwickelt. Bei seinen Streifzügen durch die Museen Europas hat er Ähnlichkeiten zwischen Kunstwerken und ihren Betrachtern festgehalten, die er mal in Farben oder Mustern, mal in passenden Frisuren oder Körperhaltungen findet.

Zufälle im Museum. Fotografien von Stefan Draschan, Text(e) von Wolfgang Ullrich.

Hatje Cantz Verlag, 120 Seiten, 16 Euro


Ricardo Bofill – Visions of Architecture

Poetische Räume, surreale Strukturen, dramatische Visionen – die außergewöhnliche Karriere des Architekten Ricardo Bofill und sein inspirierender Ansatz werden in dieser Monografie zum Leben erweckt.

Ricardo Bofill – Visions of Architecture (engl.). Robert Klanten u.a., Gestalten Verlag,

320 Seiten, 49,90 Euro

Please wait